Hintergrund
  • Teaser
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
16.02.2017
Bewerbung um Nominierung für den Wahlkreis Berlin-Mitte

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freunde,

heute habe ich unserem Kreisvorsitzenden Frank Henkel meine Bewerbung um die Nominierung der CDU-Mitte für den Wahlkreis 75 (Berlin-Mitte) mitgeteilt. Die Wahlkreisvertreterversammlung findet am 28. Februar statt. Die CDU Mitte und Frank Henkel haben mir durch die Nominierung im September 2012 einen großen Vertrauensvorschuss gewährt. Im Februar 2017 kann ich – denke ich – selbstbewusst sagen, dass ich dieses in mich gesetzte Vertrauen durch Energie, Fleiß, absolute Loyalität, stetige Sacharbeit und Engagement für die Belange der CDU Mitte voll gerechtfertigt habe.

Schon der Wahlkampf 2013 lief, trotz erheblicher Herausforderungen, sehr gut und endete mit einem sehr guten zweiten Platz in Mitte und dem Einzug in den Deutschen Bundestag als neuntes Mitglied der Landesgruppe. Ich habe mir nicht nur Respekt in der CDU Mitte, sondern auch beim politischen Gegner, den Medien und der Öffentlichkeit erworben. Dies ist die richtige Ausgangsposition für einen starken Auftritt der CDU Mitte im anstehenden schweren und richtungweisenden Wahlkampf. Ich möchte zusammen mit den Ortsverbänden, meinen Unterstützern, meinem Team in diese Auseinandersetzung gehen.

Nach dem sehr schwierigen Jahr 2016 für die CDU in Berlin insgesamt, aber insbesondere auch in Mitte, brauchen wir einen starken Wahlkampf, gute Presse und das bestmögliche Ergebnis für die mittelfristigen Perspektiven des Kreisverbandes. Durch meine erfolgreiche Arbeit im Deutschen Bundestag, eine klare und sehr sichtbare politische Positionierung (Stichwort Berliner Kreis), eine engagierte Wahlkreisarbeit im Zusammenspiel mit allen Ebenen der CDU Mitte und die intensive innerparteiliche Zusammenarbeit mit den Ortsverbänden, Vereinigungen und Gremien stellt meine Kandidatur aus meiner Sicht ein überzeugendes Angebot für die Wählerinnen und Wähler, sowie unsere Mitglieder und Sympathisanten dar.

Für Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung, sei es im persönlichen Gespräch oder auf einer Veranstaltung!

Viele Grüße, 
Ihr Philipp Lengsfeld

 
Twitter