Hintergrund
  • Teaser
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Patenwahlkreis Friedrichshain-Kreuzberg
22.07.2016

Bereits zum zweiten Mal folgte unser Bundestagsabgeordnete Dr. Philipp Lengsfeld MdB am 19. Juli 2016 der Einladung von Dr. Maximilian Herzog zu einer Gesprächsrunde mit den Mitgliedern des Berliner Zigarrenclubs in den Räumlichkeiten von "Zigarren Herzog" am Spreeufer ‚Patenwahlkreis‘ Friedrichshain-Kreuzberg. Dieser Gesprächsabend schloss sich thematisch an die Vielzahl der bereits zuvor beim traditionellen Sommerfest von "Zigarren Herzog" an der Spree am 16. Juli 2016 geführten Gespräche mit den Gästen eines der größten Zigarrenhändlers in Deutschland an.

Im Mittelpunkt der anregenden abendlichen Gesprächsrunde standen neben der aktuellen Sicherheitslage in Deutschland und der Welt vor allem auch Fragen zur nationalen Umsetzung der im Mai verabschiedeten neuen EU Tabakrichtlinie. Von großem Interesse war selbstverständlich auch die bevorstehende Berlinwahl – in diesem Rahmen verwies Philipp Lengsfeld im Besonderen auf die guten Ergebnisse in den von der Union geführten Ressorts in der Koalition in Bezug auf die wirtschaftliche und sicherheitspolitische Entwicklung in unserer Stadt. 

 
11.09.2015
 Zu einer ersten offenen Kreisvorstandssitzung in Vorbereitung der Landtagswahlen in Berlin 2016 lud der Kreisvorsitzende der CDU Friedrichshain-Kreuzberg Kurt Wansner MdA am Freitag den, 11.09.2015 in die Räumlichkeiten des Abgeordnetenhauses von Berlin ein.

Unter reger Teilnahme der Mitglieder nahm auch unser Bundestagsabgeordnete Dr. Philipp Lengsfeld  an diesen Beratungen teil. In einer intensiven und ausführlichen Diskussion wurden erste Anregungen und Vorschläge für einen erfolgreichen Wahlkampf in und für Friedrichshain-Kreuzberg 2016 erörtert und beschlossen. Des Weiteren wurden die angedachten Strukturen für das Wahlkampfteam und deren Ideen zu einer Reihe von organisatorischen Fragen für den bevorstehenden Wahlkampf vorgestellt. 

In seinem Redebeitrag verwies  Philipp Lengsfeld  nochmals ausdrücklich auf die Bedeutung der bevorstehenden Wahlen nicht nur speziell für seinen Patenwahlkreis Friedrichshain-Kreuzberg sondern für ganz Berlin auch in Hinblick auf die nächsten Bundestagswahlen 2017 und versicherte dem Kreisverband  erneut seine weitere tatkräftige Unterstützung.

 
05.09.2015
 Am Samstag, dem 5. September fand in den Räumlichkeiten des Bürgerbüros von Kurt Wansner MdA  das traditionelle Sommerfest des CDU Kreisverbandes Friedrichshain-Kreuzberg statt. Der Kreisvorsitzende Kurt Wansner begrüßte dort neben zahlreichen Mitgliedern des Kreisverbandes auch Dr. Philipp Lengsfeld MdB, welcher die Gelegenheit zu einem Besuch in seinem Patenschaftswahlkreis gerne wahrnahm.

Die entspannte Atmosphäre an diesem Nachmittag bot Philipp Lengsfeld die Gelegenheit, eine Vielzahl von interessanten Gesprächen mit den Mitgliedern und Mandatsträgern aus Friedrichshain-Kreuzberg zu führen. Hierbei erstreckte sich die Themenbreite in alle Bereiche der aktuellen bundes- und landespolitischen Fragestellungen bis hin zu konkreten Maßnahmen zur weiteren Intensivierung und Vertiefung des Zusammenwirkens im und mit dem Kreisverband Friedrichshain-Kreuzberg.

 
27.08.2015

Auf Einladung des Ortsvorsitzenden Thomas Ruhland besuchte Dr. Philipp Lengsfeld, MdB den OV Frankfurter Tor im Rahmen seiner Patenschaft für den Wahlkreis Friedrichshain-Kreuzberg


Im Kreis aktiver Mitglieder im interessanten Café Sybille in der Karl-Marx-Allee (frühere Stalinallee) gab Philipp Lengsfeld einen kurzen Überblick über seine Arbeit und seinen Werdegang. Außerdem konnte er gute Neuigkeiten zum Thema UNESCO-Welterbe-Antrag ‚Hansaviertel/Stalinallee‘ mitteilen, ein Projekt, welches Philipp Lengsfeld für seinen Wahlkreis Mitte, aber auch für seinen Patenwahlkreis Friedrichshain-Kreuzberg sehr intensiv begleitet. Es wird mit großer Sicherheit einen neuen Anlauf geben und die Chancen für dieses interessante Ost-West-Projekt stehen dann wohl gar nicht so schlecht.

Schwerpunkt der Diskussion waren aber natürlich die aktuell wichtigen Themen Griechenland, Asyl und Flucht sowie Energiepolitik. Es entspann sich eine rege Diskussion. Am Ende des interessanten Abends reihte sich Philipp Lengsfeld sehr gerne in die Liste der prominenten Gäste des Cafés Sybille ein und sein Name steht jetzt auf einer Säule mit Walter Momper, Karsten Heye, aber eben auch Egon Krenz. So ist Berlin…

 
27.07.2015

Dr. Philipp Lengsfeld MdB hat die ‚Patenschaft‘ für diesen Wahlkreis, der einige Ähnlichkeiten zum Wahlkreis Mitte hat, sehr gerne übernommen. Gleich zu Beginn der parlamentarischen Sommerpause gab es eine gute Gelegenheit, auch dem Patenwahlkreis zu besuchen.  
 

Der Berliner Wahlkreis Friedrichshain-Kreuzberg hat derzeit keinen eigenen CDU-Bundestagsabgeordneten.
Dr. Philipp Lengsfeld MdB hat die ‚Patenschaft‘ für diesen Wahlkreis, der einige Ähnlichkeiten zum Wahlkreis Mitte hat, sehr gerne übernommen. Gleich zu Beginn der parlamentarischen Sommerpause gab es eine gute Gelegenheit, auch dem Patenwahlkreis zu besuchen.

Der Bundestagsabgeordnete Dr. Philipp Lengsfeld nutze die Gelegenheit, um sich einmal persönlich mit dem Projekt "Media Spree" am ehemaligen Osthafen in Berlin Friedrichshain vertraut zu machen. Vor einer gefühlten Ewigkeit war dieses Gebiet politisch stark in der Diskussion, da linke Aktivisten hier eine Entwicklung blockieren wollten. Mittlerweile hat sich der Bereich des ehemaligen Osthafens zu einem hochattraktiven Stadtraum entwickelt, mit einigen hochkarätigen Ansiedlungen aus der Wirtschaft.

Start des zweitägigen Besuchsprogramm war bei der A-Medialynx & Fernsehwerft GmbH    


Dr. Philipp Lengsfeld traf hier den Geschäftsführer Helmut Audrit und dessen kaufmännischen Leiter Andreas Mechelk. Zusammen machten beide den Abgeordneten mit Ihrem Unternehmensstandort vertraut, an dem unter anderem das SAT.1 Frühstücksfernsehen produziert wird.

Dem schloss sich ein Besuch in der Deutschland Niederlassung von "Coca Cola“ an.              



Hier betonte der Direktor Public Affairs & Communication Patrick Kammerer die Bedeutung des Standorts für die weitere Entwicklung des Gesamtunternehmens. Am Standort Friedrichshain arbeiten immerhin ca. 500 Mitarbeiter.  

Nächste Station war die Besichtigung des Neubauprojektes "The White" in der Stralauer Allee 5.  


Sebastian Wulff von der Projektentwicklung „Otto Wulff" und Hans Peter Koopmann von "Koopmann Kommunikation", verschafften Dr. Philipp Lengsfeld einen Eindruck, wie Wohnungsneubau an einem, vorwiegend als Unternehmensstandort genutzten Areal einen Platz findet.

Neubau, auch im gehobenen Segment, ist für die wachsende Stadt von enormer Bedeutung. Andernfalls übersteigt die Nachfrage das Angebot so stark, dass der Verdrängungsdruck sich auch auf anliegende Wohnraumsegmente auswirkt.

Abschließend führte sein Informationsbesuch noch zu einem schon traditionsreichen Unternehmen in Berlin "Zigarren - Herzog"  


Inhaber Dr. Maximilian Herzog vermittelte seinem Gast einen Einblick in den Standort auf dem Gelände "Media Spree" mit seinem Zigarrensalon und dem vielfaltig sortierten Humidor zur Zigarrenlagerung.