Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Pressearchiv

Der Berliner Kreis hat heute seine neuen religions- und integrationspolitischen Thesen vorgestellt. Dabei wird insbesondere zu Reizthemen wie “Kopftuch”, “Doppelpass” und “Religionsausübung im öffentlichen Raum” Stellung bezogen.

Die Forderungen finden Sie im Anhang auf der nachfolgenden Seite.

weiter

27.12.2016 | Tagesspiegel
Stasi-Debatte um Staatssekretär
Gastbeitrag von Dr. Philipp Lengsfeld
" Als Mitglied des Senats ist Andrej Holm untragbar". Den ganzen Artikel finden Sie hier.
weiter

Philipp Lengsfeld MdB (CDU) würdigt Engagement des Europäischen Instituts für Klima und Energie (Jena) als „Dienst an Wissenschaft und Demokratie“
" Am 11. und 12. 11. 2016 fand in Berlin die 10. Internationale Klima- und Energiekonferenz mit zahlreichen wissenschaftlichen Fachvorträgen statt. Prominentester Gast war der CDU-Abgeordnete für Berlin-Mitte, Philipp Lengsfeld, Mitglied des Forschungsausschusses. Dabei forderte er mehr Offenheit in der Debatte um die sogenannte anthropogene Klimakatastrophe. Das wichtigste sei der Wettbewerb der Ideen, das hätten eine lebendige Demokratie und exzellente Wissenschaft gemeinsam. Lengsfeld, der selbst promovierter Physiker ist, lobte das Engagement des Europäischen Instituts für Klima und Energie in diesem Sinne als „Dienst an Wissenschaft und Demokratie“. Die massive Ablehnung weniger alarmistischer Auffassungen in der Klimawissenschaft trage bisweilen „autokratische Züge“. Geschlossene Denksysteme und ewige Wahrheiten paßten hingegen weder zu Demokratie, noch zu ergebnisoffener Wissenschaft. Falsch sei es auch, wissenschaftliche Handlungsempfehlungen moralisch aufzuladen. 

Ein weiterer Höhepunkt der Konferenz, an der mehr als 100 Gäste teilnahmen, war eine Live-Schaltung nach Washington D.C. Von dort aus berichtete Myron Ebell, frisch ernannter Klimaberater des neu gewählten Präsidenten Donald Trump, über die Chancen einer Neuorientierung der globalen Klimapolitik der neuen Administration ...
weiter

Aus Anlass der geplanten Erhöhung der Haushaltsmittel für die wissenschaftliche Politikberatung „Technikfolgenabschätzung“ beim Deutschen Bundestag im Jahr 2017 erklären die Vorsitzende des Ausschusses für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung, Patricia Lips (CDU) und die Berichterstatter für Technikfolgenabschätzung, Dr. Philipp Lengsfeld (CDU), René Röspel (SPD), Ralph Lenkert (DIE LINKE.) und Harald Ebner (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN):

„Wir begrüßen fraktionsübergreifend, dass der Haushaltsausschuss eine Erhöhung der Haushaltsmittel 2017 für die wissenschaftliche Politikberatung durch das Büro für Technikfolgenabschätzung beim Deutschen Bundestag (TAB) um 25 Prozent empfiehlt, damit die wissenschaftliche Politikberatung zu den bedeutenden Herausforderungen des technologischen Wandels erfolgreich fortgesetzt werden kann. Mit der Erhöhung der Mittel ist auch künftig ein qualitativ hohes wissenschaftliches Niveau der TAB-Gutachten sichergestellt ...

weiter

In seiner Bereinigungssitzung am 10. November 2016 hat der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestags beschlossen, die geplante Neugestaltung der Hohenzollerngruft im Berliner Dom mit 8,65 Millionen Euro zu unterstützen. Hierzu erklärt der CDU-Bundestagsabgeordnete für Berlin-Mitte, Philipp Lengsfeld:

„Ich freue mich sehr, dass die Renovierung und Neugestaltung der Hohenzollerngruft nun mit Unterstützung des Bundes angegangen werden kann. Diese historisch und kunstgeschichtlich bedeutende Grablege ist ein wichtiger Teil des Gesamtensembles Museumsinsel-Humboldtforum. 

Die Entscheidung des Haushaltsausschusses zeigt, wie wichtig dem Bund die Gestaltung seiner Hauptstadt und die Pflege des historischen Erbes sind. Ich hoffe, dass auch das Land Berlin im Sinne einer anteiligen Kulturförderung hier seine Verantwortung bei der Gestaltung der historischen Mitte wahrnehmen wird.

weiter

05.10.2016 | Westfalen-Blatt
Ein stiefmütterlich behandelter Tag
CDU feiert Tag der Deutschen Einheit mit Gastredner Philipp Lengsfeld
Die 26. Feier des CDU-Kreisverbandes Herford anlässlich der Deutschen Einheit stellte für Dr. Philipp Lengsfeld eine Premiere dar. »Sie gehen heute ein Risiko ein, weil dies meine erste Festrede zum 3. Oktober ist«, gab der CDU-Bundestags- abgeordnete am Montag gegenüber seinen Zuhörern im Stadtpark Schützenhof zu ...
weiter

CDU im Kreis Herford: Vor knapp 250 Gästen sprach Lengsfeld, Mitglied des Bundestages, über die politische Stimmung damals und heute. Der CDU-Politiker ist Sohn der Bürgerrechtlerin Vera Lengsfeld.

Den ganzen Artikel finden Sie hier.

weiter

Zu der Reaktion der CDU Mitte auf den von Jenna Behrends auf dem Blog Edition F veröffentlichten offenen Brief möchte ich ergänzen:

Im Artikel werden Vorwürfe gegen einen ungenannten Abgeordneten erhoben. Sollte ich mit dem Abgeordneten gemeint sein, so weise ich die Vorwürfe ('besonders aktiv Gerüchte ... verbreitet') ausdrücklich zurück.

Fakt ist aber, dass Jenna Behrends und ich mehrmals über inhaltliche, organisatorische und persönliche Dinge Auseinandersetzungen hatten. Die Konflikte haben wir aber ausführlich intern diskutiert. Und ich habe mich für einen Fehler entschuldigt. Alle Punkte waren aus meiner Sicht zur beiderseitigen Zufriedenheit ausgeräumt.

weiter

30.08.2016 | Saarbrücker Zeitung
Merkel Kritiker in der Union planen neuen Aufschlag
Nach den Landtagswahlen in Mecklenburg-Vorpommern und Berlin planen die unionsinternen Kritiker von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) offenbar einen neuen Aufschlag.

Den ganzen Artikel finden Sie hier.
weiter

Unionspolitiker fordern wegen Dankesgruß für Feine Sahne Fischfilet Distanzierung.

Den ganzen Artikel finden Sie hier
weiter

Impressionen
Termine